Referenz

Der Flug der Engel

Die weltbekannten Engel der Sixtinischen Madonna leuchten seit der Wiedereröffnung der sanierten Gemäldegalerie Alte Meister jeden Abend in den Dresdner Nachthimmel. Das Kunstwerk in Anlehnung an Raffaels berühmtes Bild stammt von dem österreichischen Künstler Peter Baldinger. "The Truth Is Now" heißt seine Installation, die derzeit aufgrund der besonderen Situation fast niemand sehen kann.

Auf virtueller Reise durch Sachsen

So geht sächsisch hat sich inspirieren lassen und schickt die Engel auf Reisen durch den Freistaat. Der Film begleitet die Engel auf ihrer virtuellen Reise durch Sachsen, auf der sie in Chemnitz, Leipzig, auf dem Fichtelberg und auf der Göltzschtalbrücke Station machen. Die Orte stehen symbolisch für den Freistaat Sachsen und sollen den Zusammenhalt gerade in diesen Zeiten symbolisieren. Am Ende landen die Engel wieder auf dem Semperbau, da wo sie zu Hause sind. Auf ihrer Reise sollen die Engel die Botschaften und Werte in die Welt tragen, die allen Menschen in diesen Zeiten besonders wichtig sind: Liebe, Hoffnung, Mut, Glaube, Zuversicht, Zusammenhalt, Solidarität. Lasst Euch inspirieren und schaut abends in den Himmel.

Umsetzung: nmd – Licht am Bau GmbH, Dresden
Copyright: So geht sächsisch     www.so-geht-sächsisch.de

 

Der Flug der Engel

Zurück

zum Seitenanfang springen